Erstklassige Weine mit Adler

Ein prachtvoller Adler schmückt die Etiketten der Weine vom Gut Hermannsberg. Durchaus geschichtsträchtig, denn das Weingut wurde im Jahr 1902 als königlich-preußische Domäne gegründet und beauftragt, weltberühmte Weine zu produzieren...

Mit dem Jahrhundertjahrgang im Jahr 1921 gelang der Durchbruch und ab 1949 erlangte das Gut durch den damaligen Direktor Hermann Goedecke und Kellermeister Karl-Heinz Sattelmeyer schließlich Weltruhm.

1998 wurde das Weingut vom Land Rheinland-Pfalz privatisiert und im Jahr 2009 von Familie Reidel übernommen. Ein Jahr später erfolgte die Umbenennung von der Königlich-Preußische Weinbaudomäne Niederhausen-Schloßböckelheim in das Gut Hermannsberg. Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten, inklusive der Neuinterpretation der Tradition des Guts schlossen sich an. Der Erfolg und die Qualität der Spitzenweine mit enormen Lagerpotential bestätigt die neue Philosophie vom Gut Hermannsberg.

Im Jahr 2019 wurde der "7 Terroirs" erstmals produziert. Mit großem Erfolg, denn innerhalb kurzer Zeit war er ausverkauft. Dieser Gutswein ist eine Cuvée aus allen sieben VDP. Grossen Lagen. Der Wein ist spontanvergoren und zeichnet sich durch seine Mineralität, Saftigkeit und enorme Charakterstärke aus. Aromen von Zitrusfrüchten und Pfirsich umschmeicheln die Nase verführerisch.

Die Trauben für den "Vom Schiefer" Ortswein 2016 kommen ausschließlich von der Monopollage Niederhäuser Hermannsberg. Der ausdrucksstarke Riesling zeigt Eleganz und ein schönes Spiel zwischen der Süße und Säure. Aromen wie Schieferboden, Wiesenkräuter, Zitrusfrüchte und Honig sind zu vernehmen. Der Wein ist vollmundig, fein strukturiert und zeigt einen langen Abgang.

Ein großartiger Wein verbirgt sich unter dem Namen "Hermannsberg GG 2016". Wunderbare Aromen von Limetten, Zitrus, Aprikosen und viel Mineralität sind in dem ausbalancierten Wein zu schmecken. Eleganz verbindet sich hier mit Stärke und Komplexität. Sehr gelungen!

Der "Kupfergrube 2015 GG Reserve" verspricht ein herausragender Wein zu werden. In der Nase gibt er sich komplex und mineralisch. Am Gaumen zeigt er eine tolle Balance zwischen Frucht, Säure und Mineralität. Nach fünf Jahren Reife kommt der Wein Kupfergrube 2015 GG Reserve erst am 1. September 2020 auf den Markt - wieder ein äußerst vielversprechender Wein.

 

Zum Artikel