Die Geschichte des Weinguts

… vor über 100 Jahren. Genau wie unsere Reben wurzelt die Geschichte von Gut Hermannsberg in den steinigen Böden dieses wildromantischen Teils des Nahetals.

Obwohl es seit der spätrömischen Zeit Weinberge an der Nahe gibt, wurde unser Weingut erst 1902 als königlich preussische Domäne gegründet. Der damalige Auftrag war Weltklasse Weißweine zu erzeugen, um als Vorbild für die ganze Region zu dienen. Wir haben unsere Weinberge nicht wie einen Satz antiker Möbel geerbt, sondern zwei drittel unserer heutigen Weinbergsfläche wurden damals aus Felsen, Gestrüpp und einer verlassenen Kupfermine errungen. Bis heute bleibt es ein Wunder der Ingenieurskunst, auf einer Ebene mit dem Eifelturm oder der Golden Gate Bridge. Das restliche Drittel unserer Weinberge wurde über die Jahrzehnte nach und nach von Menschen mit einem starken Gespür für Terroir erworben.

Die erste Weinlese fand 1907 statt, aber die edelsüßen Gewächse des Jahrhundertjahrgangs 1921 haben den großen Durchbruch gebracht. Nach dem zweiten Weltkrieg hat das geniale Duo von Direktor Hermann Goedecke und Weinmaker Karl-Heinz Sattelmeyer die Weißweine des Gutes in die erste Weltliga gehoben.

Gut Hermannsberg Geschichte 1
Gut Hermannsberg Geschichte 2
Gut Hermannsberg Geschichte 3
Gut Hermannsberg Geschichte 4
Gut Hermannsberg Geschichte 5
Gut Hermannsberg Geschichte 6
Gut Hermannsberg Geschichte 7
Gut Hermannsberg Geschichte 8
Gut Hermannsberg Geschichte 9

1998 wurde das Weingut vom Land Rheinland-Pfalz privatisiert und 2009 wiederum von der Familie Reidel übernommen. Schnell wurden Karsten Peter Winemaker und Philipp Wolf Außenbetriebsleiter genannt. Ihre Philosophie ist eine Neuinterpretation der großen Tradition von Gut Hermannsberg, die auf trockene Weißweine fokussiert ist, statt auf die süßen Meisterwerke der Vergangenheit. Die internationalen Weinkritiker sind davon begeistert!    

2010 wurde die ehemalige Staatsdomäne in Gut Hermannsberg umbenannt. Durch umfassende Investitionen in die Pflege der Weinberge sowie die Modernisierung der Keller und eine komplette Neuorientierung des Qualitätskonzeptes zählt Gut Hermannsberg heute wieder zu den besten Riesling-Erzeugern Deutschlands.